Skip to main content

U20 des VV Schwerte erobert die Tabellenspitze

| wu20 I

Beim Heimspieltag in der Alfred-Berg-Sporthalle konnte die weibliche U20 Mannschaft des VV Schwerte zwei überdeutliche Siege feiern. Dabei mussten die Schwerterinnen auf die Stammlibera Virginie Imming verzichten, die krankheitsbedingt absagen musste.

VV Schwerte – DjK Sümmern 2:0 (25:8, 25:9)
Kurz und schmerzlos verlief das Spiel gegen DjK Sümmern. Die körperlich sehr großgewachsene Mannschaft aus Sümmern konnte zu keinem Zeitpunkt Paroli bieten und wirkte in allen Spielelementen außer dem Block überfordert. Der VVS dominierte nach Belieben, spielte mit guter Laune und wenig Eigenfehlern. In dem zweiten Satz stand die lange verletzte Lena Blumenstein auf dem Feld, die nun wieder mit voller Energie und Willen dabei ist. Nach nur 33 Minuten nutzte der VV Schwerte den ersten Matchball und gewann das Spiel mit 2:0.

VV Schwerte – TG z.r. E. Schwelm II 2:0 (25:12, 25:12)
Das Spiel gegen die Mädels aus Schwelm verlief zwar vom Ergebnis her fast ähnlich, doch ganz so einfach hatten die Schwerterinnen es nicht. Sowohl in dem ersten als auch in dem zweiten Satz dauerte es etwas länger, bis die Schwerterinnen ihr Spiel fanden. Die Eigenfehlerquote beim VVS war zu Beginn beider Sätze recht hoch, doch insgesamt wirkte die Mannschaft sehr sicher und relativ stabil. Trotz einigen Umstellungen und Experimenten in der Aufstellung behielt die Mannschaft ihre Spiellinie bei und gewann beide Sätze mit 25:12.

"Wir müssen lernen, alle unsere Sätze vom Ersten bis zum 25. Punkt konzentriert spielen" – sagt Trainer Oliynyk. "Auch wenn der Gegner spielerisch unterlegen wirkt, muss der Druck beibehalten werden und die Konzentration darf nicht nachlassen. Heute hatten wir zwei solche Phasen gehabt, in denen ich etwas lauter werden musste, doch insgesamt hat meine Mannschaft zwei sehr eindeutige Siege gefeiert und gehört somit zurecht zu den Favoriten in der Oberliga 6."

VV Schwerte: Lea-Marie Wannemacher (K), Lena Blumenstein, Frieda Gottschalk, Sarah Müller, Michelle Strießbaum, Pia Schmidt, Schulenburg, Dana Niggemann, Yvonne Bötzel (L),

 

Back