Hobby Mixed hat den Aufstieg selbst in der Hand

| Hobby Mixed

TSC Eintracht VI - VV Schwerte 0:3 (25:27, 16:25, 14:25)

Am Donnerstag, den 21.03.2024 ging es für das Schwerter Hobby Mixed Team zum letzten Auswärtsspiel in den Brüggmannsblock nach Dortmund.

Ein wenig beeindruckt von der Größe und Jugend der gegnerischen Mannschaft startete der erste Satz, in dem das Schwerter Team zeitweise mit 9 Punkten hinten lag, bevor es die Aufholjagd vom 18:23-Stand bis zum Satzball und letztlich dem Satzgewinn mit 27:25 startete.

Die Sätze zwei und drei liefen im Anschluss gut durch, auch wenn die Krakenarme des Dortmunder Mittelblocks dem VVS einige Kopfschmerzen bereiteten. Hellwach erkämpfte sich die Schwerter Mannschaft dennoch Punkt um Punkt und brachte so den siebten Sieg im neunten Spiel nach Hause.

Am Freitag, den 19.04.24 kommt es um 19:30 Uhr  zum Showdown gegen den Tabellendritten. Ein Punkt reicht den Schwerter:innen im Gesamtranking zum Aufstieg in die Hobbyliga 3.

Für den VVS spielten: Nicole Henschel, Sandra Born, Marion Reutter, Ramona Heutelbeck, Gerrit Pohlmann, Frank Lammers, Dirk Stenzel, Arnd Joeres mit Spielertrainer Manfred Mündelein.

Zurück