Zum Hauptinhalt springen

Weddinghofen im wahrsten Sinne eine Nummer zu groß

| Damen VI

VV Schwerte VI - TuS Weddinghofen 0:3 (13:25; 14:25; 10:25)

Mit 0:3 musste sich die mixed Mannschaft des VV Schwerte, die ausschließlich aus U14 und U13 Spielern besteht dem TuS Weddinghofen geschlagen geben. Die körperliche Überlegenheit der Gegnerinnen, die teilweise zwei Köpfe größer als die Ruhrstädter waren, war einfach zu groß und auf Grund des höheren Alters war bei den Gegnerinnen die Spielanlage und Technik deutlich weiter als bei den Schwertern. Trotzdem gaben die jungen Spielerinnen und Spieler nie auf und so wurde jeder Punkt von den Zuschauern auf der Tribüne bejubelt. Dass es am Ende nicht reichte, ist kein Beinbruch, zeigt die Leistung der Mannschaft doch, dass sie auf einem guten Weg ist und jede Erfahrung auf dem Großfeld zählt.

VV Schwerte: Aimee Koch, Noah Labott, Clara Wulff, Nico Knippel, Linus Lammers, Nikita Friesen, Geeske Knoll, Tobias Bötzel, Alex Wunder, Jonas Rautenberg, Lea Schwies, Inka Czub

Zurück