1. Spieltag (30.09.2017)

SG Boelerheide: VVS 4. DAMEN

Den Fans wurde eine Achterbahn präsentiert

SG Boelerheide: VV Schwerte IV 2:3 (22:25,17:25,25:15,25:15,12:15)

 

Die frisch aufgestiegene 4. Damenmannschaft des VV Schwerte konnte direkt in ihrem ersten Spiel die ersten beiden Punkte einfahren! Obwohl der Spielverlauf einer Achterbahnfahrt glich, konnte der krankheitsbedingt reduzierte Kader letztlich überzeugen.

Besonders erfreulich ist, dass die Spielerinnen über den gesamten Spielverlauf lediglich 8 Aufschläge vergeben haben. Lele Wannemacher ist es mit ihren taktisch klug gesetzten Aufschlägen im zweiten Durchgang sogar gelungen, aus einem 11:17 Rückstand noch einen 25:17 Satzgewinn zu machen!

 

Nach zwei guten Anfangssätzen, in denen im Angriff und der Feldverteidigung gute Ansätze zu sehen waren, kehrte bei den Schwerterinnen der Schlendrian ein und sie vergassen komplett zu sichern und setzten die Anweisungen ihrer Trainerin nicht um.

Besonders der Ausfall von Libera Vivi Imming wurde immer wieder deutlich, da die erfahrenen Spielerinnen aus Hagen es hervorragend verstanden, unsere Schwächen in der Feldverteidigung zu erkennen und genau dorthin zu spielen. Nach dem Motto "Immer vor die Füße" blieb unser Spiel in Satz 3 und 4 zu statisch und mit gelegten Bällen wurden wir ein ums andere Mal kalt erwischt.

Erst im letzten Satz zeigten sich die Schwerterinnen wieder präsent und besannen sich auf ihre Qualitäten. Gute Angriffskombinationen gelangen nun und die Annahme stand viel stabiler. So grüßen die Aufsteiger- Mädels nun von Platz 4 der Tabelle: das kann sich sehen lassen!

 

Es spielten: Kapitän Maike Sanders,Caro Becker,Larissa Fromme, Viki Jakiela, Vanessa Kopka, Vici Pscherer, Lulu Rettig, Pia Schmidt und Lele Wannemacher